• Home
  • Nähen
  • In 20 Schritten zum eigenem Schnittmuster 

In 20 Schritten zum eigenem Schnittmuster 

Hallo ihr lieben, 

Ich wurde von euch gefragt ob ich Schritt für Schritt zeigen kann wie ich meine Schnittmuster erstelle. Na klar! Ich hoffe dass ich es schaffe alles verständlich zu erklären.

Ganz oft sehe ich etwas das ich gerne nachnähen möchte aber ohne Schnittmuster. Ich habe angefangen meine Schnittmuster selbst zu machen.

Ich entschuldige mich im voraus, dass ich nicht ganz so sauber gearbeitet habe wie ihr es tun solltet. Zu meiner Entscheidung es war schon sehr spät;)

Dafür braucht ihr ein Top, Pullover, Kleid oder ähnliches, dass euch gut passt und gefällt.

Material :

  1. Ein Kleidungsstück
  2. Packpapier / DIN A 4/3 Blätter zusammen geklebt 
  3. Einen Stift
  4. Schere
  5. Wonder Clips, Stecknadeln oder einfach Wäscheklammern 
  6. Lineal / Maßband

Los geht’s 

Das ausgesuchte Kleidungsstück vor euch ausbreiten 

Vorderteil und Rückenteil

Legt euch die benötigten Arbeitsmittel zurecht

Nun legt ihr euch euer Kleidungsstück gefaltet (im Stoffbruch ) auf euer Papier. Zur Sicherheit klammere ich mein Kleidungsstück an der Kante mit dem Papier, damit es nicht verrutscht.

Überprüft noch mal ob euer Kleidungsstück gut gefaltet vor euch auf dem Papier liegt

Nun zeichnet ihr entlang des Kleidungsstücks , zusätzlich mache ich noch ca. 2cm Nahtzugabe 

Zeichnet bis zum Armausschnitt.

Hier müsst ihr nun vorsichtig vorgehen.

Legt den Armausschnitt richtig hin, haltet ihn fest beim zeichnen

Jetzt macht ihr das selbe beim Halsausschnitt. Achtet bitte darauf ob es das Vorder- oder Rückenteil ist. Vorderteil ist am Halsausschnitt tiefer.

Nun beschriftet euch das erstellte Schnittmuster 

Jetzt ausschneiden und fertig ist euer erstes teil

Das selbe macht ihr für euer Rückenteil.

Ärmel 

Legt euch den Ärmel zurecht. 

Kontrolliert noch mal ob der Ärmel richtig liegt

Zeichnet nun wieder entlang des Ärmel und fügt ca. 2 cm Nahtzugabe 

Nun klappt das Kleidungsstück zum Ärmel, sodass ihr das Ärmelende  (die Rundung ) gut sehen könnt. 

Legt es euch gut zurecht und haltet es beim zeichnen fest.

Nun beschriftet euch das ganze wieder und schneidet den Ärmel aus 

Fertig ist euer erstes eigenes Schnittmuster! Seit ihr stolz auf euch?

Ich bin es jedes mal aufs neue:)

Nun könnt ihr es kürzen oder verlängern wie ihr es braucht. 

Zum Schluss müsst ihr euch noch passenden Stoff aussuchen und euer Schnittmuster übertragen (ich empfehle beim übertragen evtl. Noch 1-2cm dazu zugeben, lieber zu groß als zu klein;))

Für reine Baumwollstoffe bitte noch mehr Nahtzugabe, da er nicht dehnbar ist.

Und so mache ich das für alle Kleidungsstücke. Auch für meine Kinder erstelle ich auf diese Weise die Schnittmuster und passe sie dann an wenn es nötig ist. 

Ich hoffe meine Anleitung ist verständlich und gefällt euch.

Sollten noch fragen offen sein , dann hinterlasst einfach einen Kommentar auf meiner Seite oder Mailt mir (Larissa@roliella.com ) gerne werde ich diese zeitnah beantworten.

Bis bald eure larissa 

Larissa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.