Ohne Worte, viele Worte!

Hallo ihr lieben,Wenn wir Kinder bekommen, ist es spannend ihnen bei ihren ersten krabbel- , steh- , geh- und Sprachversuchen zu zuschauen.Es ist schön wie sie sich entwickeln.Wir freuen uns riesig wenn sie das erste Mal „Mama“ sagen.Es ist schön wenn sie einen für ihr Alter großen Wortschatz besitzen.Weniger schön ist es wenn dieser Wortschatz unser aussehen erklärt.Neulich sagte meine Tochter zu mir:

Mama, heute siehst du fast hübsch aus!

Ehm, Dankeschön Schatz!Oder:

Mama, das Baby ist doch schon raus aus deinem Bauch! Aber du hast immer noch so einen dicken Bauch!

Während der letzten Schwangerschaft hatten die Kinder sehr wenig Platz auf meinem Schoß. Der Bauch hat beim kuscheln gestört.Oder: frisch gestillt, macht das Schwesterchen ein bäuerchen und natürlich blieb nicht alles drin. Mit Flecken auf der Schulter muss ich los und und großen vom Kindergarten abholen. Schon zu spät dran, dachte ich kann mich danach umziehen.Im Kindergarten angekommen gibt’s eine Umarmung und direkt folgende Worte:

Iiii, Mama du riechst nach kotze konntest du dich erst umziehen?!Du bist eckelig!

Ja diese liebevollen Worte, voll ins Schwarze.Nun zum genähtenFür die kleine maus habe ich ein Kleidchen (ein neues Schnittmuster von mir, das eventuell bald kommt) und die Leggings vom #Jean Set genäht. Den Stoff habe ich bei StoffWunder gekauft. Es ist eine Eigenproduktion von der lieben Katrin Bartel und das Motiv entsprang der Feder von Martina Trimpin (Eulenmama)Die lizenzStoffe habe ich bei StoffWunder (Facebook Gruppe) privat gekauft. Es sind lediglich näh Beispiele und werden nicht im fertigen verkauft!Schnitte sind kids butterfly und jean set und ein paar neue.SSchöne Pfingstfeiertage euch allenEure Larissa von roliella

Larissa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.